Logo

SOLI DEO GLORIA

Event Calendar

Letzter Monat Juni 2024 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2
week 23 3 4 5 6 7 8 9
week 24 10 11 12 13 14 15 16
week 25 17 18 19 20 21 22 23
week 26 24 25 26 27 28 29 30

Projekte 2022 | Kurt-Thomas-Kammerchor


Bach Denkmal Thomaskirche LeipzigGeorg Friedrich HÄNDEL | MESSIAH | HWV 56

Mit der Aufführung des berühmten Oratoriums von Georg Friedrich Händel (1685-1759) "MESSIAH" | HWV 56 fand das traditionelle Oratorienkonzert des Kurt-Thomas-Kammerchores zum 1. Advent statt.

In dem Oratorienkonzert konzertierten mit Simone Schwark (Sopran), Christian Rohrbach (Altus), Georg Poplutz (Tenor) und Markus Flaig (Bass) international renommierte Solisten sowie gemeinsam mit dem Kurt-Thomas-Kammerchor und dem auf historischen Instrumenten einfühlsam musizierenden Telemann-Ensemble Frankfurt (Konzertmeisterin Barbara Hefele) unter Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs hochkarätige Künstler.

Das großartige Oratorium "MESSIAH (DER MESSIAS)" gilt nicht nur im Gesamtschaffen Georg Friedrich HÄNDELS, sondern gleichfalls in der Geschichte des Oratoriums als grandioser Höhepunkt. Sein im Jahre 1741 komponiertes und 1742 in Dublin als Benefizkonzert uraufgeführtes auf englischsprachigen Bibeltexten basierende Oratorium MESSIAH beschreibt in seinen drei Teilen die christliche Heilsgeschichte – von den alttestamentlichen Prophezeiungen über das Leben und Sterben Jesu Christi bis hin zur Wiederkehr Christi am Jüngsten Tag. Es ist ein geradezu einzigartiges Werk musikalischer Verkündigung des Christentums. Das Werk liefert einen fulminanten Ausweis Händelscher Vokalkunst: die Strahlkraft der großen Chöre, virtuos angelegte Solistenparts und eine effektgeladene Anlage vereinen seine kompositorischen Erfahrungen mit dem großen englischen Chor-Anthem, der italienischen Oper und dem geistlichen Oratorium.

Mit dem Oratorium MESSIAH (in englischer Sprache) kam eines der bis heute populärsten Werke geistlicher Musik des christlichen Abendlandes zur Aufführung und begeisterte mit Bravorufen und Standing Ovations die musikinteressierte Zuhörerschaft.


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Oratorienkonzert zum 1. Advent 2022 in der Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal


Samstag, 26.11.2022, 17:30 Uhr
Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal 
Sonntag, 27.11.2022, 17:00 Uhr
Dreikönigskirche Frankfurt am Main

KONZERT zum 1. ADVENT

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
MESSIAH | HWV 56 

Simone Schwark | Sopran
Christian Rohrbach | Altus
Georg Poplutz | Tenor
Markus Flaig | Bass
KURT-THOMAS-KAMMERCHOR
Telemann-Ensemble Frankfurt
ANDREAS KÖHS | Leitung



CHORKONZERTE
"DA PACEM DOMINE - GIB FRIEDEN HERR"

Johann Sebastian Bach:
"Höchsterwünschtes Freudenfest" | BWV 194
Werke von Josquin de Prez, Salomone Rossi, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Charles Villiers Stanford, Frank Martin und Arvo Pärt.

Unter dem Motto "Da pacem Domine" – "Gib Frieden, Herr" nach der gleichnamigen Motette von Arvo Pärt hat der Kurt-Thomas-Kammerchor unter der künstlerischen Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs an verschiedenen Konzertorten (Dreikönigskirche Frankfurt, Heiliggeistkirche Frankfurt, Kloster Engelthal, Justinuskirche Höchst, Georgenkirche Eisenach) Teile aus seinem Programm vorgestellt, das er Mitte Oktober bei seinem erneuten Engagement in der Leipziger Thomaskirche zur Aufführung gebracht hat, so u.a. ein Magnificat von Heinrich Schütz (als Beitrag zum diesjährigen Schütz-Gedenkjahr), Motetten von Felix Mendelssohn und Charles Villiers Stanford, eine Vertonung des 128. Psalms (in hebräischer Sprache) von Salomone Rossi, die großartige Motette von Johann Sebastian Bach „Jesu, meine Freude“, BWV 227, sowie weitere chorische Kostbarkeiten, wie ein "Nunc dimittis" von Josquin des Prez und das "Kyrie" aus Frank Martin Messe für zwei vierstimmige Chöre.

Im Rahmen seines Gastspiels am Freitag/Samstag, 14./15.10.2022, in der Thomaskirche zu Leipzig, der berühmten Wirkungsstätte Johann Sebastian Bachs als bedeutendstem Thomaskantor (1723 bis zu seinem Tode 1750), hat der Kurt-Thomas-Kammerchor die musikalische Gestaltung der traditionellen Motetten übernommen. Im Mittelpunkt der Samstagsmotette in der Thomaskirche Leipzig stand (wie auch beim Chorkonzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Frankfurter Dreikönigskirche) die Kantate "Höchsterwünschtes Freudenfest", BWV 194, von Johann Sebastian Bach. Diese prächtige "Glückwunschkantate" hatte Bach ursprünglich anlässlich einer Orgelweihe in der Kreuzkirche in Störmthal bereits in seiner Köthener Wirkungszeit komponiert.

Zum Abschluss seiner Konzertreise "Auf den Spuren von Johann Sebastian Bach" nach Leipzig und Eisenach konzertierte der Kurt-Thomas-Kammerchor in der St. Georgenkirche Eisenach, in der J. S. Bach 1685 getauft wurde, und wurde mit herzlichem, langanhaltendem Applaus belohnt.


Der Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs - vor dem Bach-Denkmal der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022

Der Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs - vor dem Bach-Denkmal der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert zum Tag der Deutschen Einheit 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main


Chorkonzert in der Heiliggeistkirche im Dominikanerkloster Frankfurt am Main im September 2022

Chorkonzert in der Heiliggeistkirche im Dominikanerkloster Frankfurt am Main im September 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert in der Justinuskirche Frankfurt-Höchst im Oktober 2022

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert in der Justinuskirche Frankfurt-Höchst im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zur Freitags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zur Freitags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Freitags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Freitags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Samstags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Samstags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Samstags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022, J. S. Bach "Höchsterwünschtes Freudenfest" | BWV 194

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Samstags-Motette in der Thomaskirche zu Leipzig im Oktober 2022, J. S. Bach "Höchsterwünschtes Freudenfest" | BWV 194


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert in der Georgenkirche zu Eisenach im Oktober 2022

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Chorkonzert in der Georgenkirche zu Eisenach im Oktober 2022


Als instrumentales Intermezzo bei den a-cappella-Chorkonzerten hat die Cellistin Petra Köhs vier Sätze aus Johann Sebastian Bachs Suite für Violoncello solo C-Dur, BWV 1009, beigetragen.


Petra Köhs am Barockcello in der Georgenkirche zu Eisenach

Petra Köhs am Barockcello in der Georgenkirche zu Eisenach


Sonntag, 25.09.2022, 18:00 Uhr
Benediktinerinnenabtei Kloster Engelthal
Montag, 26.09.2022, 20:00 Uhr

Heiliggeistkirche im Dominikanerkloster Frankfurt am Main
Sonntag, 02.10.2022, 18:00 Uhr

Justinuskirche Frankfurt am Main - Höchst
Montag, 03.10.2022, 17:00 Uhr
Dreikönigskirche Frankfurt am Main
Freitag, 14.10.2022, 18:00 Uhr
St. Thomaskirche Leipzig
Samstag, 15.10.2022, 15:00 Uhr
St. Thomaskirche Leipzig
Sonntag, 16.10.2022, 16:00 Uhr
St. Georgenkirche Eisenach

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
"Höchsterwünschtes Freudenfest" | BWV 194

Werke von
Josquin Desprez (um 1450-1521),
Salomone Rossi (um 1570-um 1630),
Heinrich Schütz (1585-1672),
Johann Sebastian Bach (1685-1750), 
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847),
Charles Villiers Stanford (1852-1924),
Frank Martin (1890-1974),
Arvo Pärt (*1935)

Annemarie Pfahler | Sopran
Sören Richter | Tenor
Christoph Kögel | Bass
Petra Köhs | Violoncello
Kurt-Thomas-Kammerchor
Telemann-Ensemble Frankfurt
Andreas Köhs | Leitung



CHORKONZERTE zu PALMARUM

Johann Sebastian Bach:
"Himmelskönig, sei willkommen" | BWV 182
"Missa in g-moll" | BWV 235
Arvo Pärt: "Da pacem Domine"

"HIMMELSKÖNIG, SEI WILLKOMMEN" war gleichsam die Überschrift und das Credo für das traditionelle Chorkonzert zu Palmarum zum Beginn der Karwoche.

Der Kurt-Thomas-Kammerchor unter der künstlerischen Leitung von Dreikönigskantor Andreas Köhs führte mit den renommierten Gesangssolisten Julia Diefenbach (Alt), Christian Rathgeber (Tenor) und Johannes Hill (Bass) sowie Instrumentalisten des Telemann-Ensembles Frankfurt thematisch passende Chorwerke von Johann Sebastian Bach (1685-1750) auf.

Zu Beginn war die von J. S. Bach für den Palmsonntag komponierte Kantate "Himmelskönig, sei willkommen", BWV 182, in der frühen Weimarer Fassung zu hören. Die mit vollstimmigen Chören angelegte Kantate wurde zum Palmsonntag 1714 in Weimar uraufgeführt und thematisiert den Einzug Jesu als König in Jerusalem und gleichzeitig in die Herzen der Christenheit. Insbesondere in der jubelnden Eingangschor-Fuge im Stil einer französischen Ouvertüre und ebenso dem Schlusschor wird die freudvolle Hingabe an dem „Himmelskönig“ verkörpert.

Die anschließende "Missa in g-moll", BWV 235, ist ein wahres Kleinod Bachscher Vokalmusik und gehört zu einer Werkgruppe von Lutherischen Messen (Kleine Messen), die auf sogenannten Parodievorlagen beruhen. Damit hat Bach mit der seit der Renaissance verbreiteten Methode des Parodieverfahrens kompositorisch besonders wertvollen älteren deutschen Kantatensätzen durch Umarbeitungen die universellen lateinischen Messtexte als neuen Text unterlegt und damit als Messvertonung zeitlos aufführbar gemacht.


Chorkonzert Kurt-Thomas-Kammerchor zu Palmarum 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main | Leitung: Andreas Köhs


Das Konzert des Kurt-Thomas-Kammerchores fand erfreulicherweise erstmals seit den Corona-Beschränkungen wieder aus dem Altarraum statt, ermöglicht durch die schlichtere Instrumentalbesetzung dieser großartigen Chorwerke des Großmeisters Johann Sebastian Bach.


Die eindringliche Bitte um Frieden in der Welt beschloss dieses berührende Chorkonzert mit der a-cappella-Motette von Arvo Pärt "Da pacem Domine".


Chorkonzert Kurt-Thomas-Kammerchor zu Palmarum 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main | Leitung: Andreas Köhs

Chorkonzert Kurt-Thomas-Kammerchor zu Palmarum 2022 in der Dreikönigskirche Frankfurt am Main | Leitung: Andreas Köhs


Der Kurt-Thomas-Kammerchor in St. Martin Dietzenbach zu Gast zu Palmarum 2022 | Leitung: Andreas Köhs

Der Kurt-Thomas-Kammerchor in St. Martin Dietzenbach zu Gast zu Palmarum 2022 | Leitung: Andreas Köhs


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zum Chorkonzert zu Palmarum in der Dreikönigskirche

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zum Chorkonzert zu Palmarum in der Dreikönigskirche


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zum Chorkonzert zu Palmarum in der Dreikönigskirche


Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zum Chorkonzert zu Palmarum in der Dreikönigskirche

Kurt-Thomas-Kammerchor | Leitung: Andreas Köhs | Probe zum Chorkonzert zu Palmarum in der Dreikönigskirche


Sonntag, 10.04.2022, 18 Uhr,
Dreikönigskirche Frankfurt am Main
Samstag, 09.04.2022, 18 Uhr,
Katholische Kirche St. Martin Dietzenbach

Julia Diefenbach | Alt
Christian Rathgeber | Tenor
Johannes Hill | Bass
Kurt-Thomas-Kammerchor
Telemann-Ensemble Frankfurt
Leitung: Andreas Köhs



 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essentiell für den Betrieb der Seite, andere helfen, die Nutzererfahrung der Website zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.